• Weil alles jetzt beginnt
  • Linda Holmes – Autorin
  • Lübbe Verlag
  • Roman
  • Erscheinungsdatum: 28. August 2020
  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • ISBN: 978-3785727102

Klappentext:

Evvie sitzt schon im heimlich gepackten Auto, um ihren Mann zu verlassen, da erfährt sie, dass er tödlich verunglückt ist. Doch wie sagt man der trauernden Familie, den mitfühlenden Freunden, dass dieser Mann nicht der perfekte Ehemann, Arzt, Freund war?

Dann zieht Dean, ein New Yorker Baseballstar auf der Flucht vor der Presse, bei Evvie ein. Erste Regel der WG: Ihre Ehe und seine Karriere sind tabu. Bis sie merken, dass der jeweils andere genau der ist, den sie jetzt für einen Neuanfang brauchen …

Meine Meinung:

Das Cover ist toll und die Farben Mischung mag ich sehr.  Der Klappentext hat mir auch gleich sehr gefallen.

Das Buch fängt total stark an. Die ganze Geschichte wirkt verworren, geheimnisvoll und tief greifend. Ich war direkt in der Geschichte und der Schreibstil machte gut Tempo.

Leider war es das dann auch schon. Nach dem guten Start verlor es seinen Reiz. Man hätte sehr viel aus dieser tollen Geschichte rausholen können.

Die Protagonisten blieben oberflächlich, fremd und teilweise nervig. Sie suhlten sich im Selbstmitleid und versteckten sich vor sich selbst. Es war anstrengend zu lesen und ich wollte ihnen immer wieder zurufen „Jetzt mach doch endlich!“, „Du bist erwachsen, Benimm dich nicht wie ein Kind!“ . 

Die Geschichte wurde mühselig und fad. Es gab keine Highlights oder Überraschungen. Auch das Drama in den Leben der zwei, war nicht Tiefgründig und ich verstand den Aufruhr der Protagonisten nicht.

Schade, ich habe mir unter der Geschichte viel vorgestellt und sehr wenig bekommen!

2.5/5