WaterMark_2020-09-03-19-56-52
  • Paradeplatz
  • Andreas Russenberger – Autor
  • Gmeiner Verlag
  • Roman
  • Erscheinungsdatum: 12. August 2020
  • Taschenbuch 247 Seiten
  • ISBN: 978-3839227466

Klappentext:

Philipp Humboldt ist überzeugt, dass er es mit Fleiß und ehrlicher Arbeit weit bringen wird. Doch dann gerät seine Karriere am Zürcher Paradeplatz ins Stocken und seine große Liebe verlässt ihn für eine andere Frau. Aber Philipp lässt sich nicht unterkriegen und entwickelt seine eigenen, nicht immer legalen Methoden, die ihn ganz nach oben bringen sollen.

Meine Meinung:

Ich muss sagen, das Cover alleine hätte mich nicht unbedingt angesprochen. Der Klappentext tat dies dann aber umso mehr.

Paradeplatz ist ein Buch das ich mit keinem anderen Vergleichen kann. Es ist ein Roman mit vielen Krimi, Thriller und Humor Elementen, ohne irgendetwas davon zu sein. Es liest sich leicht und flüssig, in einem Rutsch weg. 

Man könnte den Eindruck bekommen das Philipp ein netter bodenständiger Kerl ist. Er beginnt einen neuen Job und geht seinen Weg. Doch sollte man ihm nicht in die Quere kommen. Er kämpft um jeden Preis dafür, das er die Karriereleiter emporsteigen kann. 

Er macht sich seinen Weg nach oben frei, egal was dafür nötig ist. Dies macht er auf eine sehr sympatische und  verrückte brutale Art, das man es ihm nicht mal übel nehmen kann.

Das Buch hat mich sehr gut unterhalten!

4/5