Nica Stevens - Autorin
Carlsen Verlag

rhdr

Durch Zufall bin ich beim stöbern auf der Seite des Carlsen Verlag darauf gestoßen, dass man sich als neuer Buchblogger dort anmelden kann. Nun durfte ich mir aus drei Büchern eines aussuchen, welches mir der Carlsen Verlag geschickt hat. Das finde ich wirklich großzügig. Auf diesem Wege hat nun „Morgen wirst du bleiben“ zu mir gefunden.

Kurz zum Inhalt:

Nach einem wirklich schlimmen Fahrrad Unfall kämpft sich die 17-jährige Jill zurück ins Leben. Als ob dies nicht schon schlimm genug wäre, zieht sie nun mit ihrer Familie auch noch nach Santa Barbara. Doch auf der neuen Schule gibt es zum Glück Adam. Adam ist der coolste Junge an der Schule und trotz ihrer Narben interessiert er sich für sie. Doch schon bald wird ihr klar das irgendetwas nicht stimmt. Jill muss versuchen das Rätsel um Adam zu lösen und stößt auf etwas Sonderbares.

Meine Meinung:

Das Cover hat mir gleich richtig gut gefallen. Umso überraschter war ich über die Story, die sich dahinter verbirgt. Irgendwie hatte ich was anderes erwartet. Aber es klang sehr ansprechend. Von Anfang an, konnte ich mich gut in Jill hineinversetzen. Wie fühlt sich ein 17-jähriges Mädchen nach so einem Unfall. Sie leidet unter ihren Narben und den ständigen Schmerzen. Jetzt ist sie auch noch in eine andere Stadt gezogen und hat ihre Freunde zurückgelassen.

Der einzige Lichtblick ist Adam, der ihr direkt ins Auge fällt. Doch was sollte dieser sexy Typ mit ihr zutun haben wollen?

Doch Adam sieht so viel mehr in Jill außer ihrer Narben. Er sucht ihre Gesellschaft und die zwei lernen sich besser kennen. Aber irgendetwas scheint nicht zu stimmen und er sagt ihr nicht was los ist. Nach und nach findet sie den Grund für seine Distanz. Die Wahrheit ist viel schlimmer als sie dachte.

Ich kann immer noch nicht glauben was das für ein unfassbares Buch war. Ich bin auch jetzt noch etwas baff und werde noch ein paar Tage über das Buch nachdenken müssen. Es ging in eine völlig andere Richtung, als ich erwartet habe. Ich wusste auch nicht gleich ob mir diese Wendung gefallen wird, aber die Autorin hat diese Geschichte so gut rüber gebracht das sie mich voll und ganz abgeholt hat. Jill ist trotz ihrer Zerbrechlichkeit ein taffes Mädchen, das immer einen guten Spruch auf den Lippen hat. Das war sehr unterhaltsam. Das Buch war überraschend, romantisch und sehr rührselig. Meine Augen sind nicht trocken geblieben und ich habe immer mit gefiebert.

Das Buch ging nicht nur unter die Haut, sondern auch mitten ins Herz.

5/5