Die Gaben der Quelle
Erweckt - Teil 2
Cea Oskolm - Autorin

nor

Das zweite Buch der Reihe „Die Gaben der Quelle“. Es wird insgesamt 6 Bände geben. Ich habe hier eigentlich noch einige Bücher liegen, die ich lesen müsste und ich wollte nur kurz mal rein lesen, aber dann konnte ich nicht mehr aufhören. Es fesselt mich und die Kapitel fliegen nur so dahin, ich kann komplett in diese Welt eintauchen.

Kurz zum Inhalt:

Der 2. Teil beginnt ein Jahr nach der Rückkehr der Inkognito-reise der Königin Aileiya. Sie hat endgültig genug von ihrer Einsamkeit im Hochschloss und möchte mit der Öffentlichkeit in Kontakt treten. Der Kanzler steht dem nicht sehr offen gegenüber, kann sich aber nicht gegen seine Königin Behaupten. Salis versucht noch immer hinter die Geheimnisse der Bunsa zu kommen und auch Jean gerät ins Rampenlicht…

In diesem zweiten Teil geht es Aufregend weiter. Einige Geheimnisse und Fragen die nach dem ersten Teil unbeantwortet blieben, wurden nun aufgedeckt. Alles passt nun besser zusammen und für mich als Leser ist es überaus spannend. Man erfährt mehr von der Funktion der Bunsa und welche Verantwortung Salis mit der Stelle als „Dragor“ wirklich angenommen hat.

Salis selbst ist in diesem Jahr das verstrichen ist, viel selbstbewusster geworden. Er ist aber immer noch der einsame, selbstlose, sympathische und liebenswerte Salis aus dem ersten Band, nur eben reifer. Seine Selbstlosigkeit wird ihm in diesem Band noch zum Verhängnis, ob positiv oder negativ erfährt man erst in den weiteren Teilen. Alle Protagonisten sind durch die Reise „erwachsener“ geworden.

Ich kann leider nicht mehr verraten ohne zu Spoilern, es passiert einiges in diesem Teil. Auch die „echte“ Königin spielt eine große Rolle und bringt ein einschneidendes Ereignis für Salis mit.

Ich bin schon so neugierig was noch alles in Salis schlummert. Eins muss ich noch sagen, ich finde es nämlich wirklich Cool: „Die Quelle, hat die Drachen geweckt.“. Auch dieses Tatsache wird noch spannend werden.

Cea Oskolm hat mich mit diesem Buch wirklich umgarnt und ich liebe diese Buchreihe jetzt schon, auch wenn ich erst Teil zwei beendet habe.

5/5