IMG-20191227-WA0002
  • Die Zeit der Weihnachtsschwestern
  • Sarah Morgan – Autorin
  • HarperCollins bei Lübbe Audio – Verlag
  • Erscheinungsdatum: 06. Dezember 2019
  • Spieldauer: 12 Stunden 56 Minuten
  • ISBN: 978-3745700350

Bei den ganzen Weihnachtsvorbereitungen soll auch das „Lesen“ nicht zu kurz kommen. Ein Grund mehr Hörbücher zu hören. Mit diesem Buch habe ich mir die Tage vor Weihnachten versüßt.

Klappentext:

Suzanne McBride hat nur einen Weihnachtswunsch: ihre drei Töchter in ihrem Haus in den schottischen Highlands bei sich zu haben. Und tatsächlich: Posy, Hannah und Beth – so unterschiedlich wie die Plätzchen in der Keksdose – wollen sich wieder unter einer Tanne treffen. Suzanne ist entschlossen, ihnen das perfekte Weihnachtsfest zu bescheren … bis eine Grippe sie ans Bett kettet. Jetzt müssen die Schwestern einspringen. Während die eine oder andere dabei das Fest der Liebe sogar von seiner romantischen Seite kennenlernt, treten bei allen verborgene Geheimnisse und Konflikte ans Tageslicht. Bald wird ihnen klar: Wenn Weihnachten gelingen soll, müssen die McBride-Frauen erst das verlorene Band ihrer Familie wiederfinden …

Meine Meinung:

Das Buch hat mich irgendwie direkt angesprochen. Die schöne Schrift mit diesem Winterlichen Cover hat mich angezogen.

Ich habe mir eine winterliche, festliche und etwas kitschige Liebesgeschichte vorgestellt. Doch das Buch war ganz anders und soviel besser.

Das Buch liest sich aus unterschiedlichen Sichtweisen. Man liest abwechselnd aus der Sicht der Schwestern und ihrer Mutter. Zusätzlich gibt es immer wieder ein paar Rückblenden auf das Ereignis vor vielen Jahren, das alles veränderte. Mich hat dieser Sichtwechsel überhaupt nicht gestört oder verwirrt. So konnte man herausfinden wie die einzelnen Protagonisten ticken und was gerade in ihrem Leben los ist. 

Die drei Schwestern sind total unterschiedlich und leben ihre Leben auf verschiedene Arten. Jede von Ihnen verarbeitet den Schicksalsschlag von damals auf ihre eigene Art und Weise.

Sarah Morgan hat hier ganz wunderbare, unterschiedliche Protagonisten erschaffen. Die ganze Familie habe ich in mein Herz geschlossen, ganz genau so wie sie sind. Es sind so liebenswerte, herzliche und authentische Personen mit Ecken und Kanten und ihren bösen Geistern die sie begleiten.

Dieses Buch ist keine weihnachtliche, romatische, kitschige Weihnachtsgeschichte. Dieses Buch ist viel mehr. Es ist eine Familiengeschichte die berührt. Voller Gefühle, Ängste und Liebe. Die Geschichte steckt voller Emotionen, Geheimnissen und Spannung. Es geht um Zusammenhalt, Vertrauen, Verlust und Geborgenheit.

Dieses Buch ist noch schnell zu meinen Jahreshighlights hinzugehüpft!