Weltenfänger - ABC

IMG_20191129_141955
  • Die Reise durch das ABC – Universum
  • Weltenfänger
  • Altersempfehlung 5 – 7 Jahre
  • Duden – Verlag
  • Erscheinungsdatum: 17. September 2019
  • ISBN 978-3411702558

Ja, es ist kein Buch! Aber es ist ein Lernspiel für den ersten Umgang mit Buchstaben. Die nächste Generation Leseratten macht sich auf den Weg und mit diesem Spiel macht es ihnen hoffentlich richtig viel Spaß. 🙂 

Beschreibung:

Kinder entdecken spielerisch die Welt des Abc! Per Zug geht es in das Abc-Universum.
In welchem Buchstaben-Wagon sitzt der Affe? In welchem der Cowboy? Und wo nimmt der Dino Platz?
In jedem Wagon sitzen drei Passagiere, die mit auf die Reise möchten. Dank des einfachen Kontrollsystems können die Kinder alleine überprüfen, ob sie die Passagiere zu jedem Wagon richtig zugeordnet haben.

IMG_20191129_141420

Meine Meinung:

Der Weltraumzug ist bei uns gelandet und begeistert alle. Das Spiel ist wirklich toll durchdacht und schön gestaltet.

Mein Sohn ist 5 Jahre alt und kommt nächstes Jahr in die Schule. Er findet das Spiel toll und hat richtig viel Spaß damit, natürlich muss ich ihn noch etwas unterstützen.

Meine Tochter ist in der 1. Klasse und wird in wenigen Tagen 7 Jahre alt. Sie lernt gerade lesen und schreiben und macht das sehr gerne. Deswegen findet sie auch dieses Spiel toll. In der Schule arbeitet sie mit einer Anlauttabelle, diese holt sie sich dazu und dann wird losgespielt. „A wie Apfel“, „C wie Cowboy“ usw. das klappt wirklich toll und unterstützt spielend das Lernen.

Wenn, die zwei gemeinsam spielen ist es am schönsten. Sie erklärt ihrem Bruder alles und gemeinsam finden sie schnell die richtigen Stellen für die Kärtchen. Jeder lernt noch etwas dazu und es macht Spaß ihnen zuzusehen. 

Das Spiel ist sehr hochwertig und geht nicht so schnell kaputt. Die Illustrationen sind farbig und sehr schön. Ich finde gut, dass es nicht so übertrieben ist. Die Kinder können sich so auf das Bild konzentrieren und werden nicht durch unnötige Abbildungen oder grelle Farben abgelenkt.

Das Spiel fordert die Motorik und auch die Sprache kann noch etwas Trainiert werde. Die Kinder lernen Buchstaben zu erkennen und die Laute zuzuordnen. Wenn man es schon vor Schulbeginn übt, hat es das Kind etwas leichter. Es kann aber auch prima als zusätzliche Lernförderung hinzugenommen werden.

Spielend und Kindgerecht werden die Kinder zum Lernen motiviert. Wir können während des Spieles viel reden, lachen, lernen und diskutieren.

Ich gehe regelmäßig zur Grundschule meiner Tochter. Ich unterstütze dort die Lehrerin, so das sie etwas mehr Zeit hat, um auf die Kinder die noch etwas „Hilfe“ benötigen einzugehen. Das Spiel wird mich in Zukunft öfter dorthin begleiten. Da es auch Prima in kleinen Gruppen gespielt werden kann.

Ich kann und werde das Spiel weiterempfehlen, es hat mich total überzeugt!

IMG_20191129_141934
5/5