Das ist ja der Ponygipfel!
Suza Kolb - Autorin
Nina Dulleck - Illustratorin
magellan - Verlag

Auf Lovelybooks gab es eine Hör- und Leserunde zu „Die Haferhorde“. Die Freude bei den Kids (und bei mir) war riesig, als wir aus dem Lostopf gefischt wurden. Wir sind große Haferhorde-Fans, ob als Hörbuch oder Print, wir lieben es einfach.

Kurz zum Inhalt:

Urlaub in den Bergen! Toni und seine Freunde machen sich auf zu einem Urlaub in den Bergen. Toni freut sich ganz besonders, denn er besucht seine alte Heimat. Doch auch in den Bergen, lauert ein spannendes Abenteuer. Gemeine Wilderer machen jagt auf die süßen Murmeltiere. Zum Glück ist die Superrettungshorde da und versucht dies zu verhindern.

Meine Meinung:

Das Cover und auch die zahlreichen Illustrationen im Buch, sind wieder richtig genial. Die Illustratorin weiß einfach wie man Kinderherzen zum hüpfen bringt. Meine Kinder sind zwischen 5 und 10 Jahren und alle drei finden die Haferhorde Super!

Der Schreibstil ist so schön frisch und kindgerecht. Die einzelnen Kapitel haben eine angenehme Länge, da liest man auch gerne zwei Kapitel am Abend vor.

Auch in diesem Teil wird es wieder spannend und richtig lustig. Schoko, Keks, Toni und Co. Muss man einfach gern haben. In diesem Band lernt man Tonis alte Heimat und die Bewohner seines ehemaligen Hofes kennen. Wir haben mal wieder viel zum lachen gehabt.

Wer „Die Haferhorde“ noch nicht kennt, sollte dies schnell nachholen. Die Kinder werden sie lieben, egal ob Jungen oder Mädchen und egal in welchem alter. Diese tollen Geschichten sind für jeden etwas. Auch die Hörbücher kann ich empfehlen, Bürger Lars Dietrich Spricht die Bücher so wunderbar.

5/5