Die Gaben der Quelle
Versiegelt
Cea Oskolm - Autorin

IMG-20190525-WA0000

Die Gaben der Quelle ist eine Fantasy Buchreihe. Die Geschichte spielt in der Zukunft und Gleichzeitig sind die Regeln und die Sitten so veraltet das man sich in die Vergangenheit zurückversetzt fühlt. Es klingt komplizierter als es ist. 😊 Cea Oskolm hat hier wirklich eine wundervolle Welt erschaffen, die noch viele Geheimnisse bereithält.

Kurz zum Inhalt:

Salis der Sohn einer angesehenen Familie, arbeitet als Assistent des Kaisers. Er hatte nicht die perfekten Gene, wie seine Brüder und fühlte sich auch nicht wie der besondere Quanden der er ist.

Eines Tages bekommt er einen besonderen Auftrag, er soll die Königin auf einer inkognito reise begleiten. Dafür muss er alles perfekt organisieren. Die Königin jedoch, hat noch nie ihr Schloss verlassen und kennt nur spärlich den Kontakt zu anderen Menschen.

Eine bunte Mischung aus Leuten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, machen sich auf eine spannende Reise mit der Königin.

Meine Meinung:

Ich muss gestehen, zu beginn des Buches habe ich mir etwas schwergetan. Die ganzen neuen Begriffe und die Orte, irgendwie fand ich keinen Faden. Doch schon nach kurzer Zeit hatte mich die Geschichte gepackt. Hier ist eine wirklich kompakte schöne Welt entstanden, in der sich alt und neu vereinen.

Eine Gruppe Reisender die interessanter und unterschiedlicher nicht sein könnten machen sich gemeinsam auf den Weg die drei Planeten kennen zulernen und zu entdecken. Nur gemeinsam können sie für die Königin eine wunderbare Reise planen, vielleicht die einzige in ihrem Leben. Verbringt sie doch tag ein, tag aus jedem Tag in ihrem Hochschloss. Niemand darf sie berühren und jeder muss sich an strenge Regeln in ihrer Gegenwart halten, so will es seit 1000ten von Jahren das Gesetz. Im Laufe der Geschichte stellt sich heraus das die Planeten von einer sehr großen Gefahr bedroht sind und dass nichts so ist, wie es zu sein scheint.

Nach dem ich mich so richtig in die Geschichte denken konnte, hat sie mich voll und ganz gepackt. Die vielen unterschiedlichen Charaktere mit ihren Aufgabengebieten und unterschiedlichen Ansichten war eine großartige Mischung. Nur zusammen konnten sie das Abenteuer meistern, Geheimnisse lüften und die alten glauben und regeln infrage stellen. Doch nach diesem ersten Band ist so vieles erst in Bewegung gekommen und die Geschichte fängt nun so richtig an. Ich muss auf jeden Fall bald das 2. Buch lesen.

4.5/5