Die verborgene Gruft und das Ende aller Tränen
Alexander Lombardi - Autor
SCM - Verlag

rhdr

Ich habe das Buch bei einer Leserunde über Lovelybooks gewonnen.

Die 4 vom See ist ein Kinderbuch ab 11 Jahren. Wer sich für dieses Buch entscheidet, sollte keine Probleme damit haben das es darin etwas christlich zugeht. Christliche Werte werden eingebaut und vermittelt, jedoch ohne zu moralisieren und zu belehren. Es spielt auch mehr eine Nebenrolle.

Kurz zum Inhalt:

Es geht um einen Ikonen-Raub. Der Verdacht fällt auf Antonias Vater. Antonia und ihre Freunde Emma, Franky und Jaron glauben das nicht und machen sich selbst auf die Suche nach dem Dieb. Dabei stoßen sie auf einen Teil eines uralten Schatzes, der ihnen große Rätsel aufgibt. Immer wieder taucht ein bestimmter Bibelvers auf. Die Vier merken, dass sie nicht die einzigen sind, die diesem Schatz nachspüren. Ihre Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt. 

Meine Meinung:

Ich habe das Buch zusammen mit meinem Sohn (10) gelesen, er ist ein guter Leser und mag es gerne gruselig, spannend und abenteuerlich. Er hatte mit der Geschichte keine Probleme und fand sie klasse, allerdings waren darin wirklich Gruselige Szenen. Kinder, die sich damit etwas schwer tun, würde ich das Buch nicht empfehlen.

Am Anfang des Buches sind es nur drei Freunde, der vierte zieht gerade erst an den Starnberger See. Antonia wohnt in einer alten Burg, die nun eine Jugendherberge ist. Das fanden wir Super spannend, wir fahren auch oft in Jugendherbergen und waren auch schon auf einer Burg-Jugendherberge. Das hat die Geschichte bereichert.

Zu Beginn wollen die Kids nur den Fahrraddieb schnappen und gehen das auch clever an. Aber schon kurze Zeit später sind die gestohlenen Fahrräder ihr kleinstes Problem. Wertvolle Ikonen wurden aus der Kirche gestohlen und Antonias Vater wird verdächtigt. Nun wollen sie den wahren Täter finden, dabei finden sie noch viel mehr als sie dachten…

Während des Lesens, wechselt die Geschichte öfter zurück in eine Zeit vor 1883 Jahren. In Gewisser Weise, war das sehr interessant und die Geschichten gehören später auch zusammen. Teilweise waren diese Erzählungen aber sehr weit ausgeholt und etwas kompliziert. Es nahm irgendwie das Tempo aus der Geschichte, weil es doch etwas langatmig war. Vielleicht hätte man das etwas kürzer und einfacher halten können.

Mein Sohn gibt dem Buch 4 Sterne, ich gebe 3, also mache ich 3,5 😊

3.5/5